Museum Pfarrer Künzle in Vilters

Seit November 2019 gibt es im Pfarrhaus in Vilters das Museum über den Kräuter-Pfarrer Johann Künzle.

Geboren am 3. September 1857 als 12. und jüngstes Kind. 1881 in St. Gallen zum Priester geweiht. Von 1909 bis 1920 wirkte er in Wangs, anschliessend zog er nach Zizers um. 1945 stirbt er in Zizers und wird seinem Wunsch entsprechend in Wangs beerdigt.

Er war nicht nur Pfarrer und Schriftsteller sondern auch ein "Kräuterwissenschaftler", verfasste zum Beispiel 1911 das Buch: "Chrut und Uchrut" und später ein bekanntes Werk: "Das grosse Kräuterheilbuch".

Ein Besuch in Vilters ist sehr empfehlenswert und lohnt sich auf jeden Fall.

Mehr - zum Beispiel die Öffnungszeiten - erfahren sie unter: https://www.pfarrerkuenzle.ch/de/index.php/pfarrer-kuenzle

Aber nun ein kleiner Einblick ins Museum

Begrüssung an der Eingangstüre
Pfarrhaus Vilters
Begrüssung durch Pfarrer Künzle
Mann mit Bart kann nur "ER" sein
Viele Tafeln mit Informationen über Leben und Wirken
So könnte die Praxis ausgesehen haben
Apotheke
Louis Hüppi an der Eröffnung
Ehrenurkunde
Kräuterbuch
Handnotizen
Was gut tut
Pass und Uhr
Hier würde ich auch einkaufen
Hier kann man einkaufen
Ein schönes Sortiment guter und gesunder Sachen
Im Untergeschoss: Leute zu baden war anstrengend
Aussicht aus dem Pfarrhaus
Im Untergeschoss: Leute zu baden war anstrengend